Publikationen

Herausgeberschaft
Artikel / Beiträge
Interviews
Texte zu künstlerischen Arbeiten
Rezensionen
Tagungsberichte
In Seminaren entwickelte Reader*
Redaktionelle Mitarbeit
Varia

Herausgeberschaft
141110_WN2_Cover_heller cover_shift_knallgruen hellgrau isbn_26.07..indd

*Torsten Meyer / Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Art Education.
München: Kopaed 2015, 400 Seiten.

“Die Welt ist im Wandel und mit ihr die Kunst. Was bedeutet das für das Denken über Bildung und Vermittlung einer „nächsten Kunst“? Was heißt das für das Verhältnis von Kunst und Bildung im Allgemeinen? Der Reader versammelt 120 Essays und Interviews sowie 100 Thesen, Manifeste und Zitate von insgesamt 224 Autor_innen zum möglichen Nächsten in der Kunstpädagogik.”
Mehr hier: http://whtsnxt.net
Rezension von Mark- Christian von Busse, HNA vom 11. April 2015, o. P..
Rezension von Rolf Niehoff, Kunst+Unterricht Heft 393/394 2015, S. 85.
Rezension von Anna Schürch, BDK- Mitteilungen 3/2015, S. 33.

*Christine Heil / Gila Kolb / Torsten Meyer (Hg.): Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst. Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation: Buch 01. München: Kopaed 2012, 244 Seiten.
“Partizipation ist eine Herausforderung. Partizipation betrifft gegenwärtig brisante gesellschaftliche Fragen, neue Formen der Kommunikation, der Medienkultur, aktuelle Forderungen der Pädagogik und Handlungsweisen in der zeitgenössischen Kunst. Partizipation verschiebt disziplinäre Zuständigkeiten, Zugehörigkeiten und Gestaltungsprinzipien. Shift – Wandel, Wechsel, Verschiebung, Verlagerung, Veränderung – ist das erste Buch der Reihe Kunst Pädagogik Partizipation betitelt, die den Gesamtprozess des Buko12, Bundeskongress der Kunstpädagogik 2010 – 2012, dokumentiert.”

Bildschirmfoto 2016-08-05 um 21.10.04 img_9715 IMG_7939 IMG_1225 IMG_7942 IMG_8954 IMG_4674 Kopie IMG_4240 IMG_4265 cover_convention218x300 IMG_4268 IMG_4271  IMG_8463 IMG_8464 IMG_6578 IMG_6577 IMG_6575 IMG_6574 IMG_0802 IMG_0807 IMG_0810 IMG_0806

Beiträge
2016

(29) “Das Kompetenzmodell für Visual Literacy – exemplarische domänenspezifische Forschung aus dem deutschsprachigen Raum” mit Claudia Birkner, Anja Morawietz & Katrin Zapp. In: Ernst Wagner, Diederik Schönau (Hg.): Cadre Européen Commun de Référence pour la Visual Literacy – Prototype / Common European Framework of Reference for Visual Literacy – Prototype/ Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Visual Literacy – Prototyp. Waxmann 2016. S. 230-246.

(28) “Können”. In: Manfred Blohm (Hg.): Kunstpädagogische Stichworte. Fabrico Verlag 2016, S. 63-66. Rezension zum Band von Jan Grünwald hier.

(27) “Geschichte (nicht) weitererzählen lernen. Revisionen der Kunstpädagogikgeschichte. Die AG Kunst Pädagogik Geschichte stellt sich vor.” (Mit: Sidonie Engels, Jan Grünwald, Barbara Mahlknecht, Anna Schürch, Bernadett Settele, Nora Sternfeld). In: Franz Billmayer/ BÖKWE: BUKO 15, Blinde Flecken. Dokumentation der Kongressergebnisse. BÖKWE 4/2015 Wien 2015, S. 242-245.

(26) “Methode Mandy” (Mit: Annemarie Hahn, Robert Hausmann, Kristin Klein, Matthias Laabs, Konstanze Schütze). In: Franz Billmayer/ BÖKWE: BUKO 15, Blinde Flecken. Dokumentation der Kongressergebnisse. BÖKWE 4/2015 Wien 2015, S. 264-267

(25) “What’s Next, Art Education?” (Mit: Torsten Meyer, Gesa Krebber, Nikolas Klemme, Bernadett Settele, Ole Wollberg, Heinrich Lüber). In: Franz Billmayer/ BÖKWE: BUKO 15, Blinde Flecken. Dokumentation der Kongressergebnisse. BÖKWE 4/2015 Wien 2015, S. 268-274.

2015
(24) “Auf dem Weg zur staatlich geprüften Hackerin” In: Annemarie Hahn/ Gila Kolb/ Konstanze Schütze: 50(!) – Aussagen und Propositionen zu: Torsten Meyer „Next Art Education. 9 grundlegende Thesen“ (2014) anlässlich des 50. Geburtstags von Torsten Meyer, Köln 2015, S. 29-30.

(23) “Fragen mit Antworten”. In: Stephanie Marr: Tischgesellschaft 2: Guter Unterricht: Wie geht das? Oberhausen: Athena 2015, S. 45-53.

(22) “Manifest der Luftgitarrenkunstpädagogik”. In: Stephanie Marr: Tischgesellschaft 2: Guter Unterricht: Wie geht das? Oberhausen: Athena 2015, S. 201.

(21) “Let’s do the shift. Kunstunterricht im Wandel”. In: Torsten Meyer / Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Art Education. München: Kopaed 2015, S. 166-168.

(20) ”What’s Next in Art Education?” (Mit Torsten Meyer & Konstanze Schütze) In: Ruth Mateus-Berr, Michaela Götsch (Hg.): Perspectives on Art Education. Conversations across cultures. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2015,  S. 89-93.

(19) Vorwort. (Mit Torsten Meyer) In: Torsten Meyer / Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Band II: Art Education, München: kopaed 2015, S. 6-9.

(18) “Methode Mandy”. (Mit Annemarie Hahn, Robert Hausmann, Kristin Klein, Matthias Laabs, Konstanze Schütze) In: Torsten Meyer / Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Art Education. München: Kopaed 2015, S. 113- 117.

2014
(17)Gestaltungsergebnisse im Kunstunterricht untersuchen: Ein Desiderat für Lehrende und Forschende” (Mit Katrin Zapp) In: Oliver Jahraus, Ernst Pöppel, Eckart Liebau, Ernst Wagner (Hg.): Gestalten und Erkennen. Ästhetische Bildung und Kompetenz. Münster/New York: Waxmann 2014, S. 155-172.

2013
(16) #shift #Partizipation #Vision. In: Sara Burkhardt, Torsten Meyer, Mario Urlaß (Hg.): Convention. Ergebnisse und Anregungen. #Tradition #Aktion #Vision. Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation Buch 03, München: Kopaed Verlag, S. 292-293.

(15) „Zwischen Publikum und Podium. Dimensionen der Teilhabe einer Partizipationsaufführung“. (Mit Robert Hausmann, Konstanze Schütze, Julia Wahle) In: Sara Burkhardt, Torsten Meyer, Mario Urlaß (Hg.): Convention. Ergebnisse und Anregungen. #Tradition #Aktion #Vision. Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation Buch 03, München: Kopaed Verlag, S. 127-132.

(14) „Schwierige Schüler im Kunstunterricht – ein Mythos?“ Mit Claudia Birkner und Katrin Zapp. In: Franz Billmayer (Hg.): Der schwierige Schüler aus der Sicht der Kunstpädagogik. Eine Textsammlung. Flensburg University Press, S. 41-58.

2012
(13) „Wie Kunstpädagogen tag(g)en.“ In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation. München: Kopaed Verlag, S. 23-28.

(11) „Vision“. In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer: Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, Kopaed Verlag, München, S. 158.

(10) „Zeitgenossenschaft“. In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, Kopaed Verlag, München, S. 163.

(9) „Macht aktuelle Kunst Schule?“ In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, Kopaed Verlag, München, S. 193-198.

(8) „Wie kommt aktuelle Kunst in den Unterricht?“ In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, Kopaed Verlag, München, S. 208.

(7) Shift. Einleitung. (Mit Christine Heil und Torsten Meyer. In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, Kopaed Verlag, München, S. 11- 18.

(6) „Bildkompetenz“. Mit Claudia Birkner und Katrin Zapp. In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, Kopaed Verlag, München, S. 102.

(5) „Didaktische Reduktion“. Mit Tanja Wetzel. In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, Kopaed Verlag, München, S. 149.

(4) „Überforderung“. Mit Tanja Wetzel. In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, Kopaed Verlag, München, S. 155.

2011
(3) „Die Übung des beidhändigen Zeichnens in der Kunstpädagogik“. In: Andreas Brenne, Christine Heil, Torsten Meyer, Ansgar Schnurr (Hg.): ZKMB, Zeitschrift Kunst Medien Bildung.

2009
(2) „Einziger Hoffnungsschimmer bunte Ecke – Evaluationsergebnisse aus dem Einsatzfeld Schule.“ In: Dirk Pörschmann, Tanja Wetzel (Hg.): Fragen zur Kunst. Questions about Art – Explore, Ask, Inspire. Kopäd Verlag, München, S. 71-80.

2006
(1) „Bild, Modell, Wirklichkeit. Thomas Demand“ (mit Arbeitsblättern) In: Siemens Arts Program (Hg.): kiss – Kultur in Schule und Studium. Film, Video und Fotografie in der Schule. Fünf Unterrichtseinheiten zu den Künstlern Thomas Demand, Stan Douglas, Asta Gröting, Birgit Hein, Christian Jankowski, München, S. 11-29.

Interviews

2016
(2) The Art Educator’s Talk. Vernetzung und Professionalisierung der Kunstvermittlung. Gespräch mit Cynthia Krell und Gila Kolb“. In: Thomas Niemeyer/ Dörte Dennemann: Ortsgespräch des Wissens. Hinsehen, Beobachten, Achtsam sein. Städtische Galerie Nordhorn, Nordhorn 2016. S. 11-14.

2015
(1) *Qualitäts-Sprünge. Interview von Raimar Stange. In: Kunstforum international: Kunsturteil. Nr. 235/ 2015, S. 169- 170.

Interviews mit anderen
2015
(4) *Markus Bader (raumlabor Berlin): Arbeiten an Vorstellungen von Zukunft von Stadt. In: Torsten Meyer / Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Art Education. München: Kopaed 2015, S. 33-37.

(3) *Stephan Porombka: Mal sehen lernen. Experimentelle Kulturwissenschaft. Mit Torsten Meyer. In: Torsten Meyer / Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Art Education. München: Kopaed 2015, S. 249-254.

(2) *Wie kann ich dann in meinem Unterricht „lehrend verlernen“? Ein Gespräch mit Nora Sternfeld im Seminar “What’s Next – Aktuelle Kunstpädagogik, Universität Bremen. Mit Maria Peters. In: Torsten Meyer / Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Art Education. München: Kopaed 2015, S. 333-338.

2012
(1) *Notes on dOCUMENTA (13). Ein Interview mit Eva Scharrer, Hauptautorin des Begleitbuchs zur dOCUMENTA (13). Mit Johanna Adam. Erschienen auf der Plattform des Friedrich Verlags: „Gegenwartskunst Unterrichten“, Juni 2012.

Texte zu künstlerischen Arbeiten

2016 
(19) *”Nina Jansen: Tamed. Domestizierung der Sehnsucht“. Galerie Cocuou, Kassel.

2014
(9) *”Valerian Blos: Farewell, sweet memories.” Katalog des 31. Dokumentarfilm und Videofestes Kassel. Kassel, 2014, S. 2013.

2013
(8) *„Fünfuhrtee in Kiribati”. Eine Ausstellung mit: Stefan Bast, Cevdet Erek, Nina Jansen, Janina Krepart, Alicja Kwade, Philipp Orschler, Eric Pries, Daniel Stubenvoll, Eve Sussman/ Rufus Corporation, Ladislav Zajac. Katalog des 30. Dokumentarfilm und Videofestes Kassel. Kassel, 2013, S.144-146.

2012
(7) *„Clarisse Hahn: Our Body is a Weapon“ und “Henrike Naumann: Triangular Stories”. Katalog des 29. Dokumentarfilm- und Videofestes Kassel. Kassel 2012, S. 118 und 126.

2011
(6) *„Anu Pennanen: La Ruine du regard“ und “Rolando Vargas: Eight-Times-Twenty-Five (diptych)”. Katalog des 28. Dokumentarfilm- und Videofestes Kassel. Kassel 2011, S. 133 und 129.

2010
(5) *„Aubrey Reeves: Glide“ und: „Lukas Thiele/Tilmann Hatje: Weltmaschine“. Katalog des 27. Dokumentarfilm- und Videofestes Kassel. Kassel 2010 , S. 128 und 133.

(4) *Unaufgeregte Knäuelbildungen. In: Günter Stangelmayer | Skulpturen und Objekte. Kunstverein Heidenheim 2010. S. 31-33.

(3) *„Leere Kisten sind volle Versprechungen. Über Forschung, Einhörner und andere Gegebenheiten innerhalb des individuellen Horizontes.“ In: Nina Jansen: Vom Horizont eingeschlossen. Kassel, 2010, S. 3-10.

2008
(2) *„Christoph Keller: Interpreters“ (english version). Katalog des 25. Dokumentarfilm- und Videofestes Kassel. Kassel 2008. S. 125.

2007
(1) *„Passage en Train. C´est l´histoire qui reste.“ In: Sebastian Gräfe. Neues von der Datumsgrenze. Hrsg.: Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode, 2007, o.S..

Rezensionen

2017
(8) * Leaving the comfort zone
Torsten Meyer, Julia Dick, Peter Moormann, Julia Ziegenbein (Hg.): Where the magic happens. Bildung nach der Entgrenzung der Künste. Band 1 der Reihe Kunst. Medien. Bildung, Kopaed, München, 2016. In:  Kunst + Unterricht: Gegenwartskunst vermitteln. Heft 413/414 / 2017, S. 92.

2016
(7) * Mehr als ein Handbuch
Kristin Marek / Martin Schulz: Kanon Kunstgeschichte. Einführung in Werke, Methoden und Epochen, Band 1-4. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn/München 2015. In: BDK- Mitteilungen 1/2016, S. 46.

2015
(6) *Pollock- Suche nach Ausdruck.
Elisabeth Langhorne: Jackson Pollock. Kunst als Sinnsuche. Abstraktion, All – Over, Action Painting. Hawel.- Verlag, Wallerstein 2013.
In: BDK- Mitteilungen 3/2015, S. 34.

2014
(5) *Geschichte vermitteln.
Nora Sternfeld: Kontaktzonen der Geschichtsvermittlung. Transnationales Lernen über den Holocaust in der postnazistischen Migrationsgesellschaft. Zaglossus Wien, 2013.
In: Kunst+Unterricht Heft 387/388, Kulturelles Erbe, Dez. 2014, Velber Verlag, Seelze, 2014.

2013
(4) *Wissensmodelle an der Schnittstelle zwischen Kunst und Bild.
Thomas Thiel / Kunstverein Bielefeld (Hg.): Schaubilder. Berlin, Sternberg Press, 2013.
In: Kunst + Unterricht Nr. 367/2013, Schaubilder, November 2013, S. 53-54.

2012
(3) *Notizhefte zur dOCUMENTA (13), N°056-085.
In: Kunst + Unterricht Nr. 362/2012, Gegenwartskunst vermitteln, Juni 2012, S. 94.

(2) *Vorgemerkt: Notizhefte zur dOCUMENTA (13) Nummer 01-055.
In: Kunst +Unterricht Nr. 361/2012, Velber Verlag, Seelze, April 2012, S. 54-55.

Kollaborationen
(1) *100 Notizen – 100 Gedanken. Die Notebooks Nummer 001-033 der dOCUMENTA (13). Mit Katja Helpensteller.
In: BDK Mitteilungen 1/2012, S. 47.

Tagungsberichte

2012
Kollaborationen

*Sessions. Sunshine. Sea. Die InSEA- Regionalkonferenz auf Zypern. Mit Claudia Birkner und Katrin Zapp. In: BDK-Mitteilungen 4 /2012, S. 40-41.

*”Kunst und Wissenschaft. II. Arbeitstagung des Promotionskollegs „Gestalten und Erkennen – Kompetenzbildung in den künstlerischen Fächern und Fachbereichen der Schule“, 2012. Mit Katrin Zapp.

2011
Kollaboration:

*Siebtes kunstpädagogisches Forschungskolloquium Loccum. Tagungsbericht. Mit Katja Helpensteller. In: BDK- Mitteilungen 01/2011, S. 34-35.

In Seminaren entwickelte Reader*
Bildschirmfoto 2014-04-17 um 20.10.23
  FunktionstestCover readerwasheissthierfueehren

2011
*“Wie viel Kunst braucht die Kunstpädagogik? – Eine Dokumentation der gleichnamigen Podiumsdiskussion vom 26. November 2010 (#Heft und #Plakat.)
Bearbeitet von Studierenden der Kunstdidaktik an der Kunsthochschule Kassel. Mit Prof. Dr. Tanja Wetzel, Kunsthochschule Kassel, 2011.

2009
*“Was heißt hier führen?“ Ausstellungsführungen. Ein Spaziergang? Ein Workshop zur Kunstvermittlung mit Nora SternfeldReader zum Workshop, Kunsthochschule Kassel, 2009.

2008
*“Funktionstest“ – Ergebnisse des gleichnamigen Seminars  zu den Fragen: Wie können kunstpädagogische und künstlerische Positionen zu einer Grundlage für Kunstunterricht werden? Im Seminar wurden aktuelle kunstpädagogische Positionen erarbeitet und auf ihre Anwendbarkeit mit und von Kunst aus überprüft. Funktionieren didaktische Konzepte mit Kunst? Eine Auseinandersetzung. Kunsthochschule Kassel, 2008.

*Weitere Seminarergebnisse finden sich unter aligblok.de/lehre

Redaktionelle Mitarbeit
IMG_4268 IMG_8465 IMG_8467

2009
*Dirk Pörschmann, Tanja Wetzel (Hg.): Fragen zur Kunst. questions about art – explore, ask, inspire. Kopaed Verlag, München 2000, 128 Seiten.

2008
*ADKV, Leonie Baumann, Carina Herring, Annette Maechtel (Hg.): CROSSKICK. Europäische Kunsthochschulen in deutschen Kunstvereinen. Verlag Walther König, Köln 2008, 224 Seiten.
2003
*Thomas Kaestle (Hg.): Wo ist die Kunst? Zur Geographie von Schnittstellen. Kunstverein Hildesheim, Kerber Verlag Bielefeld 2004, 183 Seiten.

Varia

2013/2014
*Petition gegen den Abriss der Ladestraße Nord in Kassel & Podiumsdiskussion

Zeitungsberichte

*Fraunhofer-Neubau am Kulturbahnhof, HNA vom 7. 2. 2014
*Kultur- und Gründerszene möchte Interessenvertretung aufbauen, HNA vom 18. November 2013
*Kulturszene fürchtet zweites Salzmann, HNA vom 19.Oktober 2013

*Gesamter Pressepiegel

2011
*Bericht über die Umfrage “Bedingungen von Kunstunterricht” HNA, 10. Januar 2011