CV

Gila Kolb ist forschende Kunstpädagogin und Kunstvermittlerin. Sie leitet die Forschungsprofessur Fachdidaktik der Künste an der PH Schwyz und arbeitet im Projekt Digital Didactics in Art Education (DIDAE) an der HKB Bern mit.

Sie ist Herausgeberin des Interview-Blogs The Art Educator’s Talk, Mitherausgeberin des SFKP e Journal Art Education Research und der partizipativen Plattform MYOW.org. Sie gründete die Agentur für Kunstvermittlung agency art education und ist Mitgründerin der Gruppe Methode Mandy. Seit 2017 ist sie Vorstandsmitglied der Schweizerischen Fachgesellschaft für Kunstpädagogik SFKP.

Herausgaben: Shift (2012), What’s Next? Art Education“ (2015), Art Education Research °16 (2019), vermittlung vermitteln (2020), Post-Digital, Post-Internet Art and Education: The Future is All-Over (2021).

Arbeitsschwerpunkte und -interessen: Zeichnen können im Kunstunterricht; Strategien und agency von Kunstvermittler*innen; Verlernen; Bedingungen einer postdigitalen Kunstpädagogik. Sie interessiert sich für antirassistische kunstvermittlerische Praxis, Fragen von Digitalität wie z.B. Memes als subversive Praxis, Nachhaltigkeit in Bezug auf künstlerische Bildung.

Vorherige Tätigkeiten: Dozentin im Studiengang MA Art Education der HKB und PH Bern für Fachdidaktik Bildnerisches Gestalten und Kunstvermittlung (2017-2021); Co-host der Talkreihe”vermittlung vermitteln/ learning unlearning” mit Ayşe Güleç und Nora Sternfeld (2018-2020). 2017-2018 leitete sie das Forschungsprojekt: “The Art Educator’s Walk – Handeln und Haltung von KunstvermittlerInnen zeitgenössischer Kunst am Beispiel der Grossausstellung documenta 14 in Kassel” im Forschungsschwerpunkt Intermedialität an der HKB Bern. 2016-2017 war sie Mitglied der  Faculty der documenta14 Art Education „aneducation”. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln (2016-2017), wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen (2013-2015), Stipendiatin des Promotionskollegs „Gestalten und Erkennen“ (2011-2013), Vertretung der Professur „Kunst“ an der PH Heidelberg (2011-2012), wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kunsthochschule Kassel (2007-2011). Lehraufträge u. a. an der HfG Karlsruhe, Aalto- Universität Finnland, Universität zu Köln, Universität Paderborn.

// Gila Kolb is a researching art educator. She head the research professorship for the didactics of the arts at PH Schwyz. She also works as in the project Digital Didactics in Art Education (DIDAE) at Berne University of the Arts.