CV

gilaklein  20120510_112945

Gila Kolb ist Kunstpädagogin, Kunstvermittlerin, derzeit Dozentin für Fachdidaktik im Studiengang MA Art Education der HKB und PH Bern und Mitbegründerin des Interview-Blogs The Art Educator’s Talk (2016), Agency art education (2015), MethodeMandy (2012). Mitglied der  Faculty der documenta14 Art Education „aneducation” seit 2016.

Zuvor: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln (2016-2017), Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen (2013-2015), Stipendiatin des Promotionskollegs „Gestalten und Erkennen“ (2011-2013), Vertretung der Professur „Kunst“ an der PH Heidelberg (2011-2012), wiss. Mitarbeiterin an der Kunsthochschule Kassel (2007-2011). Lehraufträge an der HfG Karlsruhe, Aalto- Universität Finnland, Universität zu Köln, Universität Paderborn. Arbeitsschwerpunkte: Zeichnen können im Kunstunterricht; Strategien aktueller Kunstvermittlung. Publikationen: What’s Next? Art Education (2015, mit Torsten Meyer), Shift (2012, mit Christine Heil & Torsten Meyer)
// Gila Kolb is an art educator and research lecturer at Bern University of Arts and University of Teacher Education Bern. Co-founder of Interview-Blog The Art Educator’s Talk (2016), Agency art education (2015), MethodeMandy (2012), Member of the Faculty at documenta14 Art Education „aneducation” since 2016. Before: Assistant researcher at the University of Cologne (2016-2017), Germany.Assistant researcher at the University of Bremen(2013-2015), interim professor at the Art department at the University of Education, Heidelberg (2011-2012), research assistant at the Kassel School of Art and Design (2007-2011), holder of the doctoral certificate program “Design and recognition – building competence in the artistic subjects and departments at school” (2011-2013) and freelance educator at Museum Fridericianum (2009-2011). Teaching assignments at HfG Karlsruhe, Aalto University Finland, University of Cologne, University Paderborn.
Research focus: Strategies of contemporary Art Education (at schools & museums), the teaching of drawing in Art Education. Recently published: What’s Next? Art Education (2015, w/ Torsten Meyer), Shift (2012, w/ Christine Heil & Torsten Meyer).

CV

seit 2017
Dozentin für Fachdidaktik, Studiengang MA Art EducationFachbereich Gestaltung und KunstHKB und dem Institut für Sekundarstufe IIPH Bern.

2016-2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Kunst & Kunsttheorie, Universität zu Köln.
// Research fellow, Institute for art & art theory, University of 
Cologne. 

2013-2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Kunstwissenschaft – Filmwissenschaft – Kunstpädagogik, Universität Bremen
// Research fellow, Institute for art, University of Bremen

2011-2012
Vertretung der Professur „Kunst“  am Institut für Kunst, Musik und Medien der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
//  Substitute professor for art education at the University of Education Heidelberg

2011-2013
Stipendiatin des Promotionskollegs „Gestalten und Erkennen – Kompetenzbildung in den künstlerischen Fächern und Fachbereichen der Schule“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Ludwigs-Maximilian Universität München.
// Scholarship of the doctoral certificate program „Design and recognition – building competence in the artistic subjects and departments at school”  at the Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nuremberg

2008-2011
Tätigkeit als freie Kunstvermittlerin für die Kunsthalle Fridericianum, Kassel
// Freelance art educator at Kunsthalle Fridericianum, Kassel

2007-2011
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kunsthochschule Kassel im Fachbereich Kunstpädagogik
// Research assistant at the Kunsthochschule Kassel at the department for art education

Seit 2006 – heute
Workshops und Seminare zur Kunstvermittlung, Kunstpädagogik, für und an Institutionen wie etwa die Robert- Bosch Stiftung, Universität zu Köln, Universität Paderborn, Aalto University Helsinki.

2006-2007
Projektassistentin bei der ADKV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine), Berlin
// Academic trainee at the ADKV (consortium of German art associations) in Berlin
.

2005-2006
Stipendiatin des Siemens Arts Programskiss – Kultur in Schule und Studium“ für angehende Kunsterzieher/-innen. Projekt mit dem Künstler Thomas Demand.
// 
Scholarship „KiSS- Kultur in Schule und Studium“ of the Siemens-Arts-Program for prospective art educators, development of a teaching unit together with artist Thomas Demand.

2000-2002
Studentische Hilfskraft an der Arbeitsstelle für Computergrafik und Ästhetische Erziehung (ACE), HBK Braunschweig. Mitarbeit im interdisziplinären Teilprojekt von: „Vernetztes Gedächtnis. Topographie der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Braunschweig“.

1999-2007
Studium der Kunst, Germanistik und Politikwissenschaft an der Hochschule für Bildende Künste, der Technischen Universität Braunschweig, der Universitat Politècnica de València, Spanien und der Université Paris 12 Val-de-Marne, Frankreich
// 
Study of fine arts, German literature and politics at the University of Art (HBK) Brunswick, the Technical University (TU) Brunswick and abroad.

Mitbegründerin von:
Agency art education
The Art Educator’s Talk

MethodeMandy*
AG Geschichte Kunst Pädagogik

Mitgliedschaften:
BDK e.V. – Fachverband für Kunstpädagogik
engage in the visual arts
Documenta forum Kassel

Mitarbeit an:
Board des BuKo15 – Internationaler Kongress Kunstpädagogik / Bildnerisches Gestalten / Bildnerische Erziehung: Blinde Flecken.
Initiativgruppe BuKo12Bundeskongress der Kunstpädagogik 2010-2012