Vorträge

Vorträge /Lectures & presentations

2018
*Migration: Museen in Bewegung. Gemeinsames Symposium mit Sandra Vacca, Tim Wolfgarten und Sandra Assmann. 26. DGfE-Kongress. Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. 18.-21.03.2018, Essen.

2017
Wie forschen? Ein Werkstattgespräch über qualitative Forschung im Feld Kunstvermittlung mit Romy Troxler u. Undine Widmer. Beitrag zu multiperspektivisch hybrid?” Nachwuchskolloquium der Schweizerischen Fachgesellschaft für Kunstpädagogik. Zürich, 21. Oktober 2017
Post Internet Art Education W/ María Acaso & Konstanze Schütze at the conference Schools of Tomorrow, HKW (Haus der Kulturen der Welt) Berlin, May 2017
* Shift happens. Reflexive Verschiebungen in Kunst, Medien und Bildung. Universität zu Köln, Institut für Kunst & Kunsttheorie, April 2017.

2016
Roaming Assembly#8: Tell me your secret-an improvisation on teaching methods in artDutch Art Institute, October 23rd by Ruth Noack w/ Matthijs de Bruijne, Anna Daučíková, Boris Ondreička, Ana Torfs and Fatos Üstek. 2016
Roaming Assembly#8: Tell me your secret-an improvisation on teaching methods in artDutch Art Institute, October 23rd by Ruth Noack w/ Matthijs de Bruijne, Anna Daučíková, Boris Ondreička, Ana Torfs and Fatos Üstek. 
Why Art Education needs risk, glitter, twitter – AND unicorns w/ Kristin Klein and Konstanze Schütze, KHIB Bergen, 26. September 2016.

The Art Educator’s Talk – LIVE #3 (analog set) w/ Jenny Moore, Anne Skansaar, Nora Sternfeld, Kristin Klein, Konstanze Schütze, Bergen, KHiB, September 25th. 
*
The Art Educator’s Talk – LIVE #2 (analog set) mit Barbara Mahlknecht, Cynthia Krell und Gila Kolb. Kassel, Tokonoma, 10. Juli 2016.
* Zeichnen zeigen, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung “Zeigen”, FuL, Forschungs- und Le[ ]rstelle – Kunstpädagogik und visuelle Bildung, Universität Hamburg, 21. Juni 2016.

* The Art Educator’s Talk –LIVE #1 (analog set) with María Acaso, Jordi Ferreiro, Konstanze Schütze, Gila Kolb @Tokonoma, May 3rd.

2015
*PDF, un encuentro: What’s Next? Art Education (w/ Torsten Meyer), Matadero Madrid / Ni arte, ni educación: December 11th

*What´s Next? Art Education. Ein Abend rund um ein Buch an der UDK Berlin. Mit: Bündnis Kritischer Kulturpraktiker*innen, Barbara Campaner, Lennart Krauss, Nanna Lüth, Torsten Meyer, Stephan Porombka, Karl-Josef Pazzini, Nora Sternfeld, Kathrin Sohn, Stefan Wilke. 5. November 2015.
*Anmerkungen zur nächsten Kunstvermittlung. Vortrag auf der fachöffentlichen Tagung “Sharity pur// Kunstvermittlung in Kunstvereinen” in der Landesvertretung Niedersachsen, Berlin 03. September 2015.

* Wozu zeichnen lernen? Vortrag zur Ausstellung “Condition Report. Ane Mette Hol / Jan Schmitt” in der Städtischen Galerie Delmenhorst, 06. September 2015.
Methode Mandy* (mit Annemarie Hahn, Robert Hausmann, Kristin Klein, Konstanze Schütze) an der Universität zu Köln, Institut für Kunst & Kunsttheorie, Reihe mbr monthly Kunstpädagogische Positionen, 10. Juni 2015.
Vorstellung des Promotionsprojektes auf dem 18. Magdeburger Methodenworkshop, Otto-von-Guericke-Universität am 6. & 7. Februar, AG 10. 


2014

* Zum Zeichnen. Vortrag. Tischgesellschaft. Universität Siegen, Fakultät II, Bildung, Architektur, Künste, 24.& 25.09.2014. 
* Gespräch: Verlernen Vermitteln – mit Nora Sternfeld, Professorin für Curating and Mediating Art an der Aalto University Helsinki.  Universität Bremen, Institut für Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik, 17. Juni 2014.

2013
*Anmerkungen zum beidhändigen Zeichnen. Abendvortrag innerhalb des Vermittlungsprogramms „LINEAR“ zur Ausstellung „LINES / LINIEN. 19+ Thesen zur Zeichnung im Raum“. Kunsthaus Dresden und Projektraum STORE Dresden.
*’Zielorientiert Zeichnen’. Das Paradigma des Kompetenzbegriffs im Kunstunterricht anhand des Zeichnens. Vortrag. 10. Kunstpädagogisches Kolloquium – „tacit knowing”
*‘Spricht nicht, flüstert nur, malt schöne Bilder’. Schwierige Schüler_innen im Kunstunterricht? Eine Untersuchung. Gastvortrag in der Reihe .mbrmonthly am Institut für Kunst & Kunsttheorie der Universität zu Köln.
*Ein europäischer Referenzrahmen für Bildkompetenz: Ein Vorschlag. Gemeinsam mit Claudia Birkner & Katrin Zapp, 5. Arbeitstreffen des Europäischen Netzwerks Visual Literacy (ENViL), UCC Kopenhagen.

2012
*Directed Clumsiness – Ambidextrous Drawing as an Exercise in Art Education. InSEA European Regional Congress: Arts Education at the Crossroad of Cultures, Lemesos, Zypern.
*Aesthetic Literacy – Towards a Common European Framework of Reference for Art Education. Paneldiskussion mit Claudia Birkner (LMU München), Katrin Zapp (HWZ München), Gabriella Pataky (ELTE TOK, Budapest), Dr. Ernst Wagner (Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung, München). InSEA European Regional Congress: Arts Education at the Crossroad of Cultures, Lemesos, Zypern.
*»Spricht nicht, flüstert nur, malt schöne Bilder« – Schwierige Schüler_innen im Kunstunterricht? Eine Untersuchung. Vortrag. Fachbereich Kunstpädagogik, Universität Flensburg.

*Gestalten und erkennen – Kompetenzbildung in den künstlerischen Fächern und Fachbereichen der Schule. 3 Projekte. Vortrag gemeinsam mit Claudia Birkner & Katrin Zapp, 3. Arbeitstreffen des Internationalen Netzwerks Kompetenzorientierung in Kunst und Design vom 12. – 14. Januar 2012, Universität Mozarteum in Salzburg.

2011
*Medienkunst macht Schule. Zeitgenossenschaft und kunstpädagogische Praxis. Vortrag. BuKo12 Part06 – Kunst und aktuelle Medienkultur in der Schule.
*Gelenkt ungelenk – beidhändiges Zeichnen als kunstpädagogische Übung. Vortrag im Rahmen von Kurs 3 der Eikones Summer School 2011.
*
Mythos Zeichnung. Vortrag im Promotionskolleg „Gestalten und Erkennen – Kompetenzbildung in den künstlerischen Fächern und Fachbereichen der Schule“, Friedrich- Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

2010
*Die Zeichnung im Kunstunterricht. Ergebnisse aus den Seminaren Projekt Zeichnung I und II. Vortrag. 7. kunstpädagogisches Forschungskolloquium Loccum.

2007
*Zwischen Vielfalt und Einheit. Zwei Projekte aus dem kiss – Stipendium des Siemens Arts Program. Vortrag auf der Tagung: „WALDEN#3 oder: Das Kind als Medium“, Kunsthaus Dresden, gemeinsam mit Teresia Träger.

Moderationen

2015
Gespräch im documenta forum Kassel mit Sepake Angiama (Head of Education documenta 14)  & Clare Butcher (Education Coordinator documenta 14) am 9.02.2016 in deutscher und englischer Sprache.


2015
Moderation: Next Art Education. Sektion auf dem Kongress BuKo15- Blinde Flecken in Salzburg.

2012
*Moderation der Künstlergespräche zur Ausstellung “Monitoring“, 29. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest. Mit: Philipp Artus, Tilmann Aechtner, Clarisse Hahn, Steffen Köhn, Paola Calvo, Emanuel Mathias, Kristin Meyer, Henrike Naumann Hein-Godehart Petschulat, Taiki Sakpisit, Marko Schiefelbein, Pim Zwier. Co-Moderation: Beatrix Schubert. Forum Dokumentarfilm- und Videofest Kassel im Fridericianum Kassel.

2011
*Moderation des Künstlergesprächs zur Ausstellung “Monitoring”, 28. Kasseler Dokumentar- Film und Videofest. Mit: Christoph Girardet, Chaja Hertog/Nir Nadler, Annika Larsson, Stefan Panhans, Rolando Vargas, Ulrike Franke/Michael Locken. Co-Moderation: Beatrix Schubert. Forum Dokumentarfilm und Videofest Kassel, Fridericianum Kassel.

*Moderation der “Arbeitsgruppe07 „envision“” und Präsentation der Arbeitsergebnisse im Workshop “Transfer effects of art(s)-education or “studio thinking / studio habits”” von Prof. Dr. Ellen Winner. UNESCO-Lehrstuhl für Kulturelle Bildung & Lehrstuhl Kunstpädagogik an der Universität Erlangen-Nürnberg

Leave a Reply